Prüfungsangst

Klassenarbeiten, Führerscheinprüfung, Abitur, Heilpraktiker-Prüfung,

Berufsabschlussprüfung, Meisterprüfung, Vordiplom, Zwischenprüfung, Gesellenprüfung...

 

 

Jede Prüfung stellt eine gewisse Herausforderung für denjenigen dar, der sie zu absolvieren hat und in vielen Fällen hängen auch viele Emotionen und Folgen an der Prüfung:

  • „Schaffe ich es, die Prüfung zu bestehen oder falle ich durch und muss sie nochmal machen?“

  • „Wenn ich durch die Führerschein-Prüfung falle, darf ich immer noch nicht autofahren, außerdem wird das nochmal ganz schön teuer für die zusätzlichen Fahrstunden und die nochmalige Prüfungsgebühr...“

  • „Ich muss mindestens eine 2 schaffen, sonst klappt es nicht mit dem Numerus Clausus für mein Wunsch-Studium...“

  • „Ich will vor meinem Chef nicht schlecht dastehen und eine schlechte Note mit nach hause bringen...“

  • „Ich hoffe, ich blamiere mich nicht vor meiner Familie und meinen Freunden...“

  • „Hoffentlich habe ich keinen Blackout und verpatze alles...!“

 

Gedanken wie diese können eine Belastung für den „Prüfling“ darstellen und dabei einen solchen Druck aufbauen, dass die Prüfung tatsächlich auf negative Weise davon beeinflusst wird.

Doch auch wenn sich die Ängste nicht auf das Ergebnis der Prüfung auswirken – viele Prüfungsangst-Betroffene gehen trotzdem regelmäßig mit hervorragenden Ergebnissen aus Prüfungen – können sie doch eine gewaltige emotionale Belastung sein, die die Prüfung und die Zeit davor zum regelrechten Horror macht. Nervosität, Schlafstörungen, Magenprobleme, Ängste, Gereiztheit, Probleme im privaten Umfeld... Die Symptome können vielfältig sein.

Das Thema Prüfungsangst ist in Hypnose-Praxen seit vielen Jahren äußerst präsent!

Dies liegt einerseits daran, dass sehr viele Menschen unter Prüfungsangst leiden und andererseits dass die Hypnose sich über die Jahre einen sehr guten Ruf in Bezug auf die Behandlung von Prüfungsängsten erarbeitet hat.

Ablauf der Hypnose:

Vor Ihrer ersten Hypnosesitzung erhalten Sie allgemeine Informationen zur Hypnose und eine Entspannungstrance als Audio per Mail um sich bereits vorab mit meiner Stimme und dem Vorgehen vertraut machen zu können.

1. Zunächst erfolgt ein ausführliches Erstgespräch und das detaillierte Aufnehmen ihres Anliegens.

 

2. Im Anschluss erhalten Sie Ihre Ersthypnose mit einer ersten Blockadenlösung. Diese Ersthypnose dient für Sie dazu die Hypnose im erleben kennen zu lernen und somit jede restliche Angst oder Bedenken vor Hypnose aufzulösen. Der Hypnotiseur bekommt während der Ersthypnose Rückschlüsse, welche Art von Hypnosetechniken dem Klienten am besten weiterhelfen.

3. In der nächsten Sitzung wird nun ganz gezielt Ihre Angst angegangen. In Hypnose wird das Angstgefühl zum Ursprung zurückverfolgt und dort neu Bewertet und somit neutralisiert und gelöst. Sie erfahren die Situation, in welcher dieses Angstgefühl entstanden ist, erneut und verbinden diese Situation mit Ihren heutigen Erfahrungen und Sichtweisen welches zur Auflösung führt.

4. Bei sehr tief liegenden Ängsten und mehreren Gefühlsursprüngen kann es durchaus sinnvoll und nötig sein eine dritte Hypnosesitzung in Anspruch zu nehmen.

0176 - 63332608

Montag - Freitag 09 - 19 Uhr

DVH-Logo-2009_med.gif